Weidenseehütte: Niederstetten

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hauptbereich

Weidenseehütte

Waldhütte und Fußballwiese, Grillstelle und im Wald spazieren gehen. Ob für Geburtstagsfeiern, Klassentreffen oder Zeltlager, die Weidenseehütte bietet mit der etwas abgelegenen Lage in einer Lichtung im Wald die ideale Möglichkeit zu Feiern und Gemeinschaft zu pflegen.

Weidenseehütte Rinderfeld als Hochzeitslocation

Nutzen Sie die Weidenseehütte als OpenAir-Hochzeitslocation. Hier können Sie ein Beispiel sehen, wie dies aussehen könnte. (Hier: Veranstaltung unter Corona-Beschränkungen)

Angebote & Möglichkeiten

Waldhütte: Bei gemietetem Platz bietet der Innenraum der Hütte mit ca. 50 m² Fläche Möglichkeiten gemütlich beisammen zu sitzen – bei jedem Wetter. Hierfür sind Holztische und Stühle vorhanden, ergänzt durch eine kleine Theke. Der ca. 50 m² große geflieste Unterstand vor der Hütte ist immer frei zugänglich und bietet bei heißen Sommertagen die Gelegenheit sich im Schatten aufzuhalten oder bei Regen sich unterzustellen.

Gasheizung: Entsprechende Einrichtungen ermöglichen es, selbst mitgebrachte Gasflaschen an zu schließen, um den Innenraum der Hütte auch im Winter auf angenehme Temperaturen zu heizen.

Stromanschluss: Außen, hinter der Hütte sind Anschlüsse, um mit einem selbst mitgebrachten Stromaggregat Strom in das elektrische Netz der Hütte einzuspeisen. Dadurch werden Außen- und Innenlampen sowie Steckdosen versorgt. Das hierfür nötige Adapterkabel wird bei der Schlüsselübergabe ausgehändigt.

Fußballplatz: Die Wiese bietet mit einer Größe von ca. 80 mal 30 Metern und zwei Toren aus Holzpfosten die Möglichkeit Fußball oder andere Rasenspiele zu spielen.

Grillstelle: Die ca. 2 m² große Grillstelle bietet ausreichend Fläche um größere Gruppen gleichzeitig mit saftigen Steaks oder Würsten zu versorgen. Der Grillrost lässt sich schwenken und bequem mit einer Kette in der Höhe verstellen.

Holzgarnituren: Neben den Holztischen für den Innenraum stehen vor der Hütte im auf dem Schotterplatz einige Garnituren aus Holzstämmen, die jeder Zeit genutzt werden können.

Spielgeräte: Für die kleinen Gäste und Abenteurer wird am Waldrand der Lichtung direkt neben der Hütte das Sich-Austoben leicht gemacht. Rutsche, Wippe, Schaukel und Sandkasten lassen Kinderherzen höher schlagen und können den Eltern eine ruhige Minute verschaffen.

Wald: Ob querbeet ein, oder auf den Waldwegen lädt die Ruhe beim Spazierengehen an warmen Sommerabenden zum Entspannen und Träumen ein.

Parkplätze: Vor der Schranke zum Platz sind neben dem Zufahrtsweg ca. 20 Parkplätze.

WC: Die Notdurft kann ca. 30 Meter von der Hütte aus im Waldinneren in einem hölzernem WC-Häuschen verrichtet werden. Wird ein Stromaggregat mitgebracht, wird hierdurch das nötige Wasser aus einer Zisterne gefördert (kein Trinkwasser!).

Anfahrtsweg: Auf dem Platz von der Schranke bis zur Hütte ist zu Transportzwecken ein geschotterter Weg. Der Schlüssel für die Schranke wird bei Miete des Platzes mit ausgehändigt.

Hintergrundinformationen

Der Bau wurde 1978 im Rahmen der Flurbereinigung zur Amtszeit von Ortsvorsteher Willy Wolfmeyer und Bürgermeister Kurt Finkenberger begonnen und im September 1980 abgeschlossen. Mit Eigenhilfe der ortsansässigen Bürger und durch die Bezuschussung mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg in Höhe von rund 23.000 Mark, konnte im Rahmen der Flurbereinigung die Freizeitanlage realisiert werden. 2010 wurde die Grillstelle mit einem schwenkbaren Gitterrost ausgestattet und die Hütte mit einem Stromnetz versehen.

Infobereiche